Unsere Zuchtphilosophie

Wir züchten den Labrador als das was er ist, ein Arbeitshund ... 

Ein hervorragender Allround-Jagdhund mit 100%iger Familientauglichkeit. Selbstverständlich ist Wasserarbeit seine Stärke. Aber auch Stöbern, Buschieren sowie Totsuche und Schweißarbeit leistet er Dank seiner hervorragenden Nase ausgezeichnet.

Durch ihre spezielle Ausbildung, u. a. im Saugatter, jagen unsere Hunde außerdem sichtlaut an Sauen. Ehrlicherweise nicht ganz labradortypisch, aber eben auch machbar.

Unsere Hündinnen haben die erforderlichen Prüfungen für die jagdliche Leistungszucht. Ebenso trifft unsere Wahl den jeweils passenden Rüden mit den entsprechenden Voraussetzungen.

Unser Bestreben ist es, gesunde, wesensfeste und arbeitsfreudige Welpen zu züchten. Das Zuchtziel ist ein freundlicher und ausgeglichener Labrador,  der dem Rassestandard entspricht.

Wünschenswert finden wir "dual purpose", eine mittelschwere Linie, hervorgehend aus Standard und Arbeits-Linien.  Hier zeigt sich  dann auch im Exterieur die Ausgeglichenheit, nicht zu schwer ... und nicht zu spillerig.


Beste Welpenprägung auf Umwelteinflüsse ist uns äußerst wichtig:

Wurfkiste und Welpenstube in familiärer Athmosphäre.

In ihrer vierten Lebenswoche werden die Welpen langsam flügge. Sie strecken dann die Nasen aus der Terrassentür und dürfen den gesamten Außenauslauf erkunden. Das bleibt wohl kein Welpenwunsch offen: klettern, balancieren, Bällchenbad, plantschen, schaukeln & chillen ... Ob es irgendwann heißt: " ... möchte aus dem  Småland abgeholt werden!" ??? ;-)

Unser privates "Småland-Selbeck"